zum Text Logo: Baselstab / Basel-Stadt FinanzdepartementSteuerverwaltung
Navigation Hauptkapitel / Home / Aktuell / Steuersystem / Steuerpflicht / Steuererklärung / Steuerzahlung / Drucksachen / Tools / Links / FAQ / /
Metanavigation Suche / Kontakt
Dokumentationen
News
Informationen
Dokumentationen
Archiv
Abstand-Zeile
Leerzeile
Online Dienste
Leerzeile
Telefon Dienste
Abstand-Zeile
Leerzeile
BalTax
Leerzeile
Steuerrechner
Abstand-Zeile
Leerzeile
Steuergesetzgebung
Leerzeile
Steuerrechtsprechung
Abstand-Zeile
Leerzeile
Download Software
Leerzeile
 Adobe Reader
Leerzeile
 SnapForm Viewer
Dokumentationen

Seite vorlesen

Abhandlungen, Berichte und Informationsblätter
  
Steuern im Kanton Basel-Stadt
Deutsche Version
Französische Version
Italienische Version
Englische Version
  
Steuerpaket
Natürliche Personen
Juristische Personen
  
Steuerstatistiken
  
Statistisches Amt des Kantons Basel-Stadt
  
Steuerstatistik Basel-Stadt - Informationen
Steuerstatistik Basel-Stadt - Auswertungen
Steuerstatistik Basel-Stadt - Karten (Steueratlas)
  
Bericht Steuerstatistik Basel-Stadt 2012
Bericht Steuerstatistik Basel-Stadt 2011
Bericht Steuerstatistik Basel-Stadt 2010
  
Steuerpflichtige Personen im Kanton Basel-Stadt (2004 bis 2013)
Steuern im Kanton Basel-Stadt (2003 bis 2012)
  
Steuervergleiche
  
Steuervergleich zwischen den Kantonen Basel-Stadt, Basel-Landschaft, Aargau und Solothurn
Steuervergleich 2014
Steuervergleich 2013
Steuervergleich 2012
Steuervergleich 2011
Steuervergleich 2010
  
Steuervergleich zwischen den Kantonen Basel-Stadt und Basel-Landschaft
Steuervergleich 2010
Steuervergleich 2009
Steuervergleich 2008
  
Themenbezogene Dokumentationen
  
Steueramnestie
  
Ab 1. Januar 2010 wird im Sinn einer Amnestie einerseits die Nachbesteuerung des vom Erblasser nicht deklarierten Einkommens und Vermögens bei den Erben vereinfacht und andererseits auf eine Bestrafung der steuerpflichtigen Person bei erst- und einmaliger Selbstanzeige einer Steuerhinterziehung verzichtet. Ziel ist es, die betreffenden steuerpflichtigen Personen zu motivieren, bisher unversteuerte Vermögenswerte dem Steuerkreislauf zuzuführen.
  
Bei der vereinfachten Nachbesteuerung in Erbfällen können die Erben eines Steuerpflichtigen bei Offenlegung der von ihm begangenen Steuerhinterziehung von einer günstigeren Besteuerung profitieren. Neu werden die Nachsteuer und die Verzugszinsen nur noch für die letzten drei Steuerjahre vor dem Tod des Erblassers erhoben. Bisher galt eine Zeitspanne von zehn Jahren. Die Regelung gilt für Erbgänge, welche nach dem 1. Januar 2010 eröffnet werden.
  
Bei der straffreien Selbstanzeige durch den Steuerpflichtigen wird, wenn er die eigene Steuerhinterziehung aus eigener Initiative offen legt, einmalig auf die Erhebung einer Steuerbusse verzichtet. Nach bisherigem Recht wird eine Person, die sich selbst anzeigt, mit einer Busse in der Höhe eines Fünftels der von ihr hinterzogenen Steuer bestraft. Der Steuerpflichtige hat jedoch die ordentliche Nachsteuer sowie die Verzugszinsen zu bezahlen. Die Regelung ist ab 1. Januar 2010 anwendbar.
  
Merkblatt betreffend Selbstanzeigen bei Steuerhinterziehungen
  
Lohnmeldeverfahren
  
Die Arbeitgebenden mit Wohnsitz, Sitz oder Betrieb im Kanton Basel-Stadt sind ab der Steuerperiode 2006 (entspricht dem Lohnjahr 2006) verpflichtet, den Lohn ihrer Arbeitnehmer und Arbeitnehmerinnen der Steuerverwaltung zu melden. Das Lohnmeldeverfahren entbindet die Arbeitnehmer und Arbeitnehmerinnen nicht davon, den Lohnausweis ihrer persönlichen Steuererklärung beizulegen.
  
Mitteilung
Merkblatt
  
Fragen zum Lohnmeldeverfahren: Telefon 061 267 44 39
  
Neuer Lohnausweis
  
Die Schweizerische Steuerkonferenz hat den Kantonen empfohlen, den neuen Lohnausweis für die Steuerperiode 2007 einzuführen. Die Steuerverwaltung des Kantons Basel-Stadt hat sich dieser Empfehlung angeschlossen und den Lohnausweis auf 1. Januar 2007 eingeführt. Der neue Lohnausweis ist obligatorisch von allen Arbeitgebenden ab Steuerperiode 2007 für die Bescheinigung der Leistungen an ihre Arbeitnehmer und Arbeitnehmerinnen zu verwenden, soweit die Bescheinigung Anfang des Jahres 2008 erfolgt.
  
Informationen der Schweizerischen Steuerkonferenz
  
Formular Lohnausweis / Rentenbescheinigung
Programm eLohnausweis SSK
   
Fragen zum neuen Lohnausweis: Telefon 061 267 44 39
  
Verhaltenskodex für Steuerbehörden, Steuerzahler und Steuerberater
  
Auszug aus "Basellandschaftliche und Baselstädtische Steuerpraxis" (BStPra 1/2004)
Auszug aus "Der Schweizer Treuhänder" (ST 12/03)
  
Richtlinien und Reglemente zur Organisation der Steuerverwaltung
  
Lageplan
Organigramm
Videoüberwachung