BalTax

Die Softwarelösung BalTax erleichtert das Ausfüllen der Steuererklärung. Die Steuererklärung 2020 kann neu auch online und mit Tablet und Smartphone ausgefüllt werden. Die Download-Lösung von BalTax steht aber nach wie vor zur Verfügung. Die Steuerdeklaration kann vollständig mit allen Belegen und ohne Unterschrift elektronisch übermittelt werden. Das spart Papier und Zeit. Versuchen Sie es!

BalTax Online

v.1.7.0 vom 13.04.2021

Zur Startsseite von eSteuern.BS

Die Online-Lösung von BalTax steht im Steuerportal eSteuern.BS zur Verfügung. Um diese nutzen können, müssen Sie sich im eKonto, dem zentralen elektronsichen Behördenportal des Kantons Basel-Stadt, registrieren. Der Zugang zur Registrierung im eKonto und zum Steuerportal erfolgt über die Startseite von eSteuern.BS. Auf dieser Seite finden Sie Erläuterungen zur Registrierung im eKonto und zur Online-Steuererklärung sowie Informationen über die weiteren Online-Angebote. 


Update Information
 

nach oben

BalTax Download

v.1.7.0 vom 24.03.2021

BalTax 2020 für Microsoft Windows 64 Bit 10, 8 und 7 (192 MB) 

BalTax 2020 für Microsoft Windows 32 Bit 10, 8 und 7 (187 MB)

BalTax 2020 für Apple Mac OS X ab 10.11 (177 MB)

BalTax 2020 für Linux 64 Bit, mit Java (191 MB)
 

Hinweis: Bei der Installation undbedingt zulassen, das BalTax (diese App) Änderungen an Ihrem Gerät vornehmen kann. Ansonsten kann es nacher zu Speicherproblemen in BalTax führen!

Update Informationen

nach oben

Steuerfälle

Die Softwarelösung BalTax 2020 unterstützt das Ausfüllen folgender Steuerfälle:

  • bei ganzjähriger Steuerpflicht im Jahr 2020
  • bei Beginn der Steuerpflicht infolge Zuzug aus dem Ausland im Jahr 2020
  • bei wirtschaftlicher Zugehörigkeit im Jahr 2020 (elektronische Übermittlung)
  • bei Tod eines Ehegatten oder einer alleinstehenden Person im Jahr 2021
  • bei Beendigung der Steuerpflicht infolge Wegzug ins Ausland im Jahr 2021

nach oben

Fristerstreckung

Die Frist für die Abgabe der Steuererklärung 2020 kann bis 30. September 2021 gebührenfrei erstreckt werden. 

Online Fristerstreckung 

nach oben

Coronavirus

Hier erhalten Sie Antworten auf steuerfachliche Praxisfragen infolge der Corona-Pandemie. 

FAQ Steuerliche Praxisfragen

nach oben

Alte Download-Versionen

Die Online-Lösung von BalTax kann erst ab der Steuererklärung 2020 genutzt werden.

BalTax 2019

BalTax 2018

nach oben

Hilfe / Kontakt

Von Montag bis Freitag zwischen 08.30 bis 12.00 und 13.30 bis 17.00 Uhr stehen Ihnen folgende Telefonnummern für Auskünfte zur Verfügung: 

Technische Fragen zum eKonto: 044 505 19 57
Technische Fragen zu BalTax: 043 501 00 82
Allgemeine Fragen zu BalTax: 061 267 67 67

Aufgrund des hohen Anrufsaufkommens kann es zu längeren Wartezeiten kommen. Wir bitten Sie um Geduld. Sie können Ihre Fragen auch per Email unter baltax@bs.ch oder per Hilfeformular stellen: 

Steueranfragen zu BalTax sowie eKonto und eSteuern.BS

Bitte beachten Sie auch die häufig gestellten Fragen weiter unten. Allenfalls finden Sie hier schon eine Antwort auf Ihre Frage. Besten Dank. 

nach oben

Häufig gestellte Fragen (FAQ)

Ich habe die Steuererklärung elektronisch mit allen Belegen eingereicht. Muss ich noch etwas per Post nachsenden?

Nein, Sie müssen nichts mehr per Post einreichen. 
Auf dem Antwortkuvert ist unglücklicherweise noch der Hinweis, dass die Freigabequittung und die Belege per Post eingereicht werden müssen. Dies wurde leider nicht angepasst. Die Unterschrift wurde durch den Einreichungscode ersetzt. 

Ich habe den BalTax Download erfolgreich vorgenommen. Nach dem Öffnen blinkt der Willkommenstext und ich kann nicht fortfahren. Was kann ich tun?

Die Ursache des Problems ist wahrscheinlich eine veraltete Browserversion. Bitte verwenden Sie einen anderen Browser oder aktualisieren Sie Ihren wie folgt: 

Öffnen Sie das Startmenü und klicken Sie dort auf das Zahnrad-Symbol. Unter der Kategorie „Update und Sicherheit“ gelangen Sie zu „Windows Update“. Sind neue Updates für Windows verfügbar, können Sie diese direkt installieren.

Wieviele Beilagen kann ich hochladen? Gibt es hier eine Beschränkung?

Ja die gibt es, und zwar wie folgt:
- Maximale Grösse pro Beilage 5MB
- Maximal 50 Beilagen (1 Beilage kann mehrere Seiten umfassen)
- Maximale Grösse aller Beilagen 100 MB

Ich kann BalTax öffnen, einen neuen Steuerfall anlegen und sogar den Vohrjahresimport vornehmen. Wenn ich dann aber speichern will, erscheint eine Fehlermeldung. Was kann ich tun?

BaltTax wird nicht erlaubt, auf Ihrem Rechner eine Datei für die Speicherung der Steuerfälle anzulegen. Folgende Anleitung soll helfen, dieses Problem zu lösen. 

Anleitung

Ich finde die Fristenkarte für die Verlängerung der Abgabefrist der Steuererklärung nicht in den Steuerunterlagen. Wurde die vergessen?

Die Fristenkarte wird nur noch mit den Papiersteuererklärungen versendet. Haben Sie eine Einlagemappe zugestellt bekommen, können Sie die Frist bequem unter folgendem Link verlängern: Fristverlängerung

Ich möchte mich nicht im eKonto registrieren. Kann ich trotzdem elektronisch einreichen?

Für die elektronische Einreichung aus dem BalTax Download brauchen Sie keine eKonto-Registrierung, sondern nur den Einreichungscode, der auf den Steuerformularen aufgedruckt ist. 
Falls Sie BalTax Online nutzen oder Einsicht in Ihr Steuerkonto haben wollen, ist die eKonto-Registrierung mit ehöhtem Schutzbedarf aber Voraussetzung. 

Ich habe Krankenkassen-Prämienverbilligungen erhalten und muss diese eintragen. Wo finde ich die Höhe der Prämienverbilligung?

Die Krankenkasse verrechnet die Prämienverbilligung für die obligatorische Krankenversicherung in der Regel mit der Prämienrechnung. In diesem Fall ist die um die Prämienverbilligung reduzierte Krankenkassenprämie bei "brutto" einzutragen und im Feld Prämienverbilligung eine 0. 

Haben Sie von Ihrer Krankenkasse eine Prämien- und Kostenübersicht erhalten, ist die Prämienverbilligung üblicherweise dort detailliert ausgewiesen. 

Ich habe den Steuerfall eingegeben und möchte noch etwas ändern. Wie kann ich den Fall weiter bearbeiten?

In der Fallverwaltung finden Sie vor jedem Steuerfall 4 Symbole. Mit dem grünen Pfeil ganz rechts können Sie den Steuerfall öffnen und weiter bearbeiten. 

Achtung: das rote X löscht den Steuerfall.

Wo finde ich den Einreichungscode, damit die Steuererklärung elektronisch eingereicht werden kann?

Der Einreichungscode ist auf dem Steuerformular aufgedruckt. Die Formulare wurden am Freitag 5. Februar versendet. 

Wo kann ich die Steuererklärung für die Papiereinreichung ausdrucken?

Im Abschluss-Dialog von BalTax haben Sie die Möglichkeit, einen "offiziellen Ausdruck" vorzunehmen. Durch wählen dieser Variante öffnet sich eine Vorschau. Oben rechts erscheint das Drucksymbol. Wenn dieses Symbol nicht erscheint, haben Sie noch eine alte BalTax-Version auf Ihrem Computer. Bitte laden Sie die neuste Version von BalTax herunter und öffnen Sie den Steuerfall nochmals.

Auch wenn Sie einen "offiziellen Ausdruck" vorgenommen haben, können Sie die Steuererklärung immer noch elektronisch einreichen. 

Das PDF wird nach dem elektronischen Einreichen oder dem offiziellen Ausdruck ebenfalls in der Fallverwaltung hinterlegt. Sie finden die automatisch abgelegten Dokumente unter dem Symbol "Auge". Auch dort können Sie die Steuererklärung ausdrucken. 

Kann ich die Steuererklärung mit dem BalTax-Download offline beginnen und anschliessend in der Online-Steuererklärung weiter ausfüllen?

Ja. Sie können sich im eKonto anmelden und anschliessend die angefangene Steuererklärung in die Online-Fallverwaltung importieren und weiter ausfüllen. Natürlich ist dies auch umgekehrt möglich. Steuerfälle können aus der Online-Fallverwaltung exportiert werden. 

Kann ich die Steuererklärung elektronisch übermitteln und die Belege in der Einlagemappe per Post bei der Steuerverwaltung einreichen?

Nein, das ist nicht mehr möglich. Falls Sie die Belege nicht digitalisieren können, ist die ganze Steuererklärung per Post einzureichen oder bei uns am Fischmarkt 10 einzuwerfen. 

 

 

 

 

nach oben